Corona bedingt findet das Training z.Zt. in anderen Übungsstätten statt. Nachfragen bitte im Büro - jeweils mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr - Telefon: 05222-96296592

Präventio in Zeiten der Corona-Pandemie – wir schauen nach vorne!

Liebe Präventio-Mitglieder, liebe Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer,

im April haben wir geschrieben, dass wir uns in einer außergewöhnlichen Situation befinden. Das hat sich nicht geändert. Unser berufliches und privates Leben ist ein anderes, unser Vereins- und Kursleben ruht. Aber die Situation ist nicht mehr neu. An manches haben wir uns gewöhnt, viele Einschränkungen belasten uns jedoch. Der Wegfall der Reha-Sportgruppe ist ein nachhaltiger Einschnitt. Prof. Christoph Breuer von der Sporthochschule Köln hat die Sportvereine zu Recht als „stabilisierendes Element der Gesellschaft“ bezeichnet“.

Aber wir schauen nach vorn. Wie deutlich sichtbar geworden ist, haben wir die Zeit genutzt, um unsere Internetseite völlig neu zu gestaltet. Wir haben intensive Beratungen hinter uns. Ganz herzlichen Dank an Steffi Gronau und Jens Leuschner, die mit Ihren Fachkenntnissen und großem Engagement die neue Internetseite geschaffen haben!

Die Geschäftsstelle arbeitet, der Vorstand berät sich regelmäßig und auch unsere Übungsleiter* innen bleiben zuverlässig bei der Stange. Noch ist Reha-Sport nicht erlaubt. Wir informieren uns aber genau, bekommen von den zuständigen Verbänden regelmäßig Informationen und profitieren von den direkten Verbindungen von Arnd Köster zum BRSNW.

So sind wir für einen Neustart gut vorbereitet und können mit neuen Kursstrukturen und großem Elan wieder starten. Es ist nur eine Frage der Zeit. Die Einschränkungen werden nicht ewig dauern. Unabhängig davon, wie erfolgreich das Impfen wird, werden wir Formen finden, mit dem Virus zu leben.

Die Empfehlungen in unserem Brief vom April, wie wir unser Immunsystem stärken können, gelten immer noch: Soziale Kontakte auf verschiedenen Ebenen pflegen, die Vorteile der Entschleunigung nutzen, Hobbys pflegen, Kneipp’sche Anwendungen, wie das einfache Wechselduschen und natürlich lustvolle Bewegung zu Hause und in der Natur. Pflanzliche Heilmittel und eine gute Ernährung gehören auch dazu. Siehe dazu und zu der Bedeutung des Reha-Sports auch das Interview mit Eckhard Schreiber-Weber in der Lippischen Landeszeitung. Unser Motto wird immer wieder sichtbar und daran halten wir fest: Gesundheit macht Spaß!

Wir hoffen, dass Sie alle Möglichkeiten nutzen und einen möglichst guten Wege durch die derzeitige Situation finden. Bis bald – in unseren Kursen und beim persönlichen Zusammensein!

Herzlichst

Dr. Eckhard Schreiber- Weber                                                            Arnd Köster
Erster Vorsitzender                                                                              Zweiter Vorsitzender